Der Solidaritätszuschlag fällt zum 01.01.2021 weg!

Die meisten Bundesbürger müssen ab 2021 keinen Solidaritätszuschlag mehr zahlen. Das bedeutet, dass für 90 Prozent der Bundesbürger der Solidaritätszuschlag komplett entfällt, und für weitere 6,5 Prozent der Bundesbürger zumindest zum Teil wegfallen wird.

Je nach Einkommen, ergibt sich eine Ersparnis zwischen 25 und 65 Euro.

Nutzen Sie daher die 3-fach Förderung aus Soli Wegfall, Steuer- und Sozialversicherungsersparnis sowie einem Arbeitgeberzuschuss um dadurch eine Nettoneutrale Vorsorge aufzubauen.


--- Mit anderen Worten bedeutet das im Einzelnen---

Die Freigrenze beim Solidaritätszuschlag wird ab dem Jahr 2021 deutlich angehoben. Dadurch wird für die meisten Steuerzahler die Abgabe komplett wegfallen.

Konkret wird die Freigrenze in § 3 Solidaritätszuschlaggesetz 1995 von
972 Euro bzw. 1.944 Euro (Einzel-/Zusammenveranlagung) auf 16.956 Euro bzw. 33.912 Euro angehoben.

Entscheidend ist das Einkommen
Wer als Single weniger als 73.000 Euro Bruttoeinkommen hat (verheiratet: 156.000 Euro), zahlt keinen Solidaritätszuschlag mehr. Einkommen in der „Milderungszone“ (Single: bis max. 109.000 Euro / verheiratet: bis max. 226.000 Euro) zahlen den Soli anteilig. Nur Spitzenverdiener zahlen den Solidaritätszuschlag weiterhin.

Was das funktionierte zeige ich Ihnen gerne bei einem Beratungsgespräch.
Vereinbaren Sie noch heute einen Termin.

Ich freue mich auf Sie.

Ihre Allianz Agentur
Julia Schlößer

  • Steuer- und sozialabgabenfreie Beiträge innerhalb gesetzlicher Grenzen
  • Einfach und flexibel
  • "Hartz-IV-sicher": Gesetzlich unverfallbare Anwartschaften auf bAV nach dem Betriebsrentengesetz sind nicht verwertbar und somit Hartz IV-sicher
  • Arbeitgeberzuschuss
  • Die Politik löst ein Versprechen ein!

Detaillierte Informationen

Renteninformation: In 6 Schritten Ihre Renteninformation verstehen

Es lohnt sich für Sie!

Wandeln Sie die Ersparnis in eine zusätzliche Rente oder Arbeitskraftabsicherung um

Profitieren Sie von Steuer- und Sozialversicherungsersparnis

Zusätzlicher und pflichtiger Arbeitgeberzuschuss

Hauptvertretung Julia Schlößer

Hovener Str.202
41066 Mönchengladbach

02161 966058

Unsere Öffnungszeiten

Mo:09:00 - 12:30 und 15:00 - 18:00 Uhr
Di:09:00 - 12:30 und 15:00 - 18:00 Uhr
Mi:09:00 - 12:30 und 15:00 - 18:00 Uhr
Do:09:00 - 12:30 und 15:00 - 18:00 Uhr
Fr:09:00 - 12:30 Uhr
Online Beratung starten

Hinweis

Um die Online Beratung zu starten, vereinbaren Sie bitte im Vorfeld einen Termin und nutzen die übermittelte Teilnehmer-PIN